• Herzlich Willkommen bei Brandtraining Lösch

Von uns geschulte Mitarbeiter sorgen dafür,
dass in Ihrem Betrieb nichts anbrennt

Bei Ihnen vor Ort

Unsere Brandtrainer schulen gerne direkt in Ihrem Betrieb

Teilnahme-Zertifikat

Jeder Schulungs-Absolvent erhält ein Teilnahme-Zertifikat, das auch als Behördennachweis gilt

kompakt

Unser Trainingsangebot reicht von der Brandschutzhelfer-Ausbildung bis zur Feuerlöscher-Unterweisung und Übung mit Wandhydranten

Lösch Brandtraining – Trailer

Informationen zur Ausbildung als Brandschutzhelfer

… und jetzt nochmal auf frängisch

Jedes Training ist wichtig,
damit aus einem Brandfall kein Notfall wird

Ausbildung zum Brandschutzhelfer

ca. 4-stündige Theorie- und Praxisschulung

Die technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR A2.2), Stand Mai 2018, geben folgende Themen für die Ausbildung zum Brandschutzhelfer vor:

1. Grundzüge des Brandschutzes

2. Betriebliche Brandschutzorganisation

3. Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen

4. Gefahren durch Brände

5. Verhalten im Brandfall

6. Praktische Übung

  • Feuerlöscheinrichtungen: Handhabung, Funktion, Auslösemechanismen
  • Löschtaktik und eigene Grenzen der Brandbekämpfung (Situationseinschätzung, Vorgehensweise) usw.
  • Realitätsnahe Übung mit Feuerlöscheinrichtungen (Simulationsgeräte und -anlagen mit entsprechenden Aufbausätzen)
  • Feuerlöscheinrichtungen: Wirkungsweise, Leistungsfähigkeit
  • Betriebsspezifische Besonderheiten (Elektrische Anlagen, Metallbrände, Fettbrände usw.)
  • Einweisung in den betrieblichen Zuständigkeitsbereich

Unterweisung in der Handhabung von Feuerlöschern

ca. 2-stündige Theorie- und Praxisschulung

Entsprechend der technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR A2.2), Stand Mai 2018, sind folgende organisatorische Brandschutzmaßnahmen für Arbeitgeber verpflichtend:
Der Arbeitgeber muss den praktischen Umgang mit Feuerlöschern einschließlich der Verhaltensregeln im Brandfall (z.B. Evakuierung von Gebäuden) festlegen und dokumentieren.
Der Arbeitgeber muss alle Beschäftigten bzgl. der oben festgelegten Maßnahmen unterweisen:

  • vor Aufnahme der Beschäftigung
  • bei Veränderung des Tätigkeitsbereiches
  • und danach in angemessenen Zeitabständen – mindestens jedoch einmal jährlich.

Übung in der Handhabung eines Wandhydranten

ca. 2-stündige Theorie- und Praxisschulung

Die Handhabung von Wandhydranten soll regelmäßig geübt werden, z. B. im Zuge der betrieblichen Unterweisung gemäß der ggf. vorhandenen Brandschutzordnung.

Weitere Brandschutz-Schulungen auf Anfrage

Professionelles Equipment

  • Umweltschonend gasbetriebene Übungsanlage mit verschiedenen Trainingsaufsätzen (Brennender Papierkorb, brennender Flachbildschirm usw.)
  • Feuerlöscher mit unterschiedlichen Löschmitteln (Wasser, umweltfreundlicher Übungsschaum, CO2 usw.)
  • Demonstration einer Fett-Eruption (Löschen eines Fettbrandes mit Wasser)
  • Demonstration einer Spraydosen-Explosion im von der Sonne aufgeheizten PKW

Karl-Heinz Lösch:
Mein Name ist Programm

Brandschutztrainer aus Leidenschaft

  • 30 Jahre Berufsfeuerwehr
  • 35 Jahre Freiwillige Feuerwehr
  • seit über 20 Jahren Brandinspektor

Kontakt

Sie wollen, dass gut geschulte Mitarbeiter im Brandfall wissen, was zu tun ist? Schreiben Sie uns. Wir melden uns umgehend – und unverbindlich.

Pflichtfelder sind mit * markiert.

0 + 7 = ?